Unternehmenssoftware aus der Cloud

Software, Beratung und Implementierung aus einer Hand.
Von der Kundenakquisition bis zur konstanten Kundenbetreuung bietet quisa® CRM Ihnen den entscheidenden Mehrwert für Ihr Tagesgeschäft.


Die einzelnen Funktionalitäten und Module in quisa® CRM sind ideal aufeinander abgestimmt, sodass sich diese optimal in den Ablauf Ihrer Geschäftsprozesse integrieren lassen. Vereinfachen Sie mit der quisa® Unternehmenssoftware Ihre internen Prozesse durch die Definition von Automatismen. Einmal definiert, geschehen Routineaufgaben wie z.B. eine Aufgabenerstellung für einen bestimmten Mitarbeiter oder eine ganze Abteilung im Falle einer Formularanfrage über Ihre Homepage, wie von Geisterhand.

Nutzen Sie die Erinnerungsfunktion in der Business Software, damit Sie nie wieder Entscheidungstermine von Kunden oder eine Deadline für das Erledigen einer Aufgabe verpassen. Je nach Einstellung erhalten Sie zum von Ihnen bestimmten Zeitpunkt eine SMS oder eine E-Mail.

Unternehmenssoftware Infografik

trennlinie

Als Unternehmenssoftware unterstützt quisa® Sie in folgenden Geschäftsprozessen:

1. Akquise, 2. Interesse wecken, 3. Bedarfsanalyse, 4. Produktberatung, 5. Angebot, 6. Entscheidung, 7. Auftrag

trennlinie

Beispiel für einen typischen Ablauf in der Arbeit mit quisa® CRM:


Woher Sie Ihre Adressen auch beziehen; über den Einkauf, Messe-Events, Empfehlungen o.ä., das Callcenter bzw. der Vertriebsmitarbeiter nimmt durch die Outbound-Akquise den ersten Kontakt zum potenziellen Neukunden auf. Erwähnenswert hier ist die Anrufverwaltung direkt aus der Business Software durch das CTI-Telefonie Modul.

Bei eingehenden Anrufen öffnet sich ein PopUp und der Datensatz wird direkt angezeigt, sofern die Rufnummer des Anrufers in der Unternehmens-Software bereits hinterlegt wurde. Anderenfalls erscheint wie hier nur die Rufnummer, sodass Sie diese an eine neue Adresse binden können (Klick auf [an neue Adresse]). 

CTI Telefonie Modul

 

trennlinie

Im nächsten Schritt wird das „Türöffner-Gespräch“ geführt und es stellt sich binnen kürzester Zeit (oft schon bei der Begrüßung) heraus, ob der Kontakt weiterhin bestehen bleibt oder nicht. Haben Sie den Schritt des Weckens von Interesse hinter sich, geht es um die Bedarfsanalyse. Wenn es sich bei Ihrem Akquise-Anruf um einen Bestandskunden handelt und nicht um eine „kalte“ Adresse, haben Sie in quisa® natürlich schon allerhand Informationen zu diesem Kunden und Ihrer geschäftlichen Beziehung gesammelt, sodass Sie diesen ideal beraten und ihm das anbieten können, was er auch wirklich benötigt.

trennlinie


In der Unternehmenssoftware mit Aufgaben arbeiten

Aufgabenmanagement in der quisa® Business Software

Durch das Arbeiten mit Aufgaben oder auch Wiedervorlagen, kann jeder Mitarbeiter, der den Kunden betreut hat, im Vermerk-Feld eine Information hinterlassen und notieren, was im Einzelnen mit diesem Kunden gelaufen ist oder was vereinbart wurde. Der Zeitstempel zeigt das Datum, die Uhrzeit und den Benutzernamen des jeweiligen Mitarbeiters an, sodass hier jederzeit ein Ansprechpartner für diesen Teil der Korrespondenz zur Verfügung steht.

Aufgaben können auch im Team bearbeitet werden. Abzüglich einiger weniger Features ist dies eine kostengünstige Alternative, um einzelne Schritte von Projekten im Team bearbeiten zu können und trotzdem jederzeit nachvollziehbar zu gestalten.

Gerade in der telefonischen Akquise hat hier z.B. das Vermerk-Feld und der Zeitstempel eine wichtige Bedeutung. So kann am besten nachvollzogen werden, zu welchen Uhrzeiten der Ansprechpartner im Schnitt am ehesten erreichbar und wann er zu Tisch oder im Meeting ist.

trennlinie

Von der Bedarfsanalyse zum Angebot

Nachdem der Bedarf ermittelt wurde, geht es direkt im Einklang in die produktbezogene Beratung und somit auch zum Inhalt des Ausarbeitens eines Angebots Ihrerseits über.

Angebot generieren nach einer definierten Beispiel-Vorlage:

Wenn alle Daten in der leeren Maske zur Neuanlage eines Angebots hinterlegt wurden und das Angebot gespeichert wurde, kann dieses aus der Angebotsübersicht heraus erneut geöffnet werden. Der [generieren] Link wird dann aktiv und wenn eine entsprechende Druckvorlage mit Platzhaltern im Vorab erstellt und im System angelegt wurde, öffnet sich mit Klick auf diesen Link eine Word-Datei mit den durch Ihre Eingaben ersetzten Feldinhalten.

 

Angebotsmanagement in der Business Software

Und so könnte ein generiertes Angebot aussehen:

Beispiel für generiertes Angebot

Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit im Rahmen der Implementierung gegen eine geringe Aufwandsgebühr das Erstellen von Vorlagen durch uns anfertigen zu lassen.

Generell empfehlen wir jedoch, sich mit dem Erstellen von Vorlagen nach z.B. einer Schulung selbst zu befassen, um auch künftig hier unabhängig agieren zu können.

 

trennlinie

 

Haben wir Sie neugierig gemacht und würden Sie gern mehr über weitere Features der quisa® Unternehmenssoftware erfahren?

Rufen Sie uns an!

Rufen Sie uns an!

Sie erreichen uns wochentags in der Zeit von 08:30 Uhr bis 12:30 Uhr 
und von 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr unter der Zentralnummer:

+49 (0)7531 – 58 41 640