ADS (Active Directory Service) | Synchronisation Ihrer Netzwerke

Active Directory Netzwerksynchronisation

Mit Active Directory ist es möglich, Ihr Netzwerk laut der tatsächlichen Gliederung Ihres Unternehmens zu strukturieren. Dazu werden verschiedene Objekte in einem Netzwerk wie Benutzer, Gruppen, Dienste, Server, Computer, Dateifreigaben und andere Geräte wie z.B. ein Drucker oder Scanner verwaltet. Den Benutzern des Netzwerks können Zugriffsbeschränkungen zugewiesen werden. So ist es z.B. nicht jedem Benutzer gestattet, jede Datei anzusehen oder jeden Drucker zu nutzen.

Um die Benutzer zu synchronisieren, muss eine Benutzergruppe für quisa® im ADS angelegt werden und die betreffenden Benutzer dieser Benutzergruppe zugeordnet werden. Folgende Informationen müssen in quisa® Online CRM bei einem Benutzer mit Administrator-Lizenz hinterlegt werden:

  • Hostname (DNS Name des ADS Servers)
  • Username (Benutzer mit Administrator-Berechtigungen für den ADS Server)
  • Passwort (Passwort des o.g. Benutzers)

Übertragen werden:

  • Benutzername
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse

Ist die Synchronisation der Benutzer abgeschlossen, müssen die Benutzer in der quisa® CRM Software einer Rolle mit eigenem Passwort zugeordnet werden. Das Passwort des Benutzers im Active Directory wird nicht übertragen, da dies technisch nicht möglich ist.
Sie können ADS lediglich in Zusammenhang mit dem Einsatz auf dem eigenen Server nutzen.

 

quisa® CRM kennen lernen!